SPIILPLÄTZ 2023

Vom 22. Juni bis 25. Juni 2023 findet das zweite Mal das Nationale Jugendtheaterclub Festival SPIILPLÄTZ in Luzern statt. Gegründet und zum ersten Mal durchgeführt wurde SPIILPLÄTZ 1998 in Basel. Seither findet das Festival jährlich im Turnus abwechseln in Basel, Zürich, Bern und in Luzern statt.

Eingeladen zu SPIILPLÄTZ werden insgesamt 12 bis 16 Produktionen von ebenso vielen Jugendtheaterclubs der freien Bühnen und institutionellen Theaterhäusern aus der ganzen Schweiz.

An dem vier Tage dauernden Festival werden Jugendtheaterproduktionen gezeigt, die in Bezug auf Thematik, Inszenierungsformen und Bühnenästhetik über eine erstaunliche Bandbreite verfügen. Die Vorstellungen finden jeweils zeitlich aufeinander abgestimmt im Südpol, Kleintheater, Theater Pavillon und Luzerner Theater statt.

SPIILPLÄTZ ist nicht nur ein Festival, sondern auch ein Arbeitstreffen. Und so werden im Anschluss an jede der 12 bis 16 Vorstellungen von SPIILPLÄTZ Nachbesprechungen der Stücke stattfinden, an denen Jugendliche der verschiedenen Theaterclubs gemeinsam teilnehmen können. Zudem werden an drei der vier Tagen kostenlose Theaterworkshops durchgeführt, in denen die jugendlichen Festivalteilnehmer*Innen nicht nur ihre Fähigkeiten und Interessen erweitern können, sondern auch die Möglichkeit bekommen, neue Kontakte mit Jugendlichen aus anderen Städten und Sprachregionen zu knüpfen.

Das Festivalzentrum wird der Theater Pavillon sein, da er sich auch gleich neben dem Treibhaus befindet, wo die Jugendlichen verpflegt und in der Freizeit unterhalten werden.

Website Spiilplätz

 

FUNKTION
Projektleitung Festival