ISABEL

IGNM – Konzerte Neue Musik

Freitag, 8. April 2022 | 20.00 Uhr | Lavaterhaus Zürich
Samstag, 9. April 2022  | 20.15 Uhr | Theater Pavillon Luzern
Sonntag, 10. April 2022 | 18.30 Uhr | Chollerhalle Zug

Was haben die Komponisten René Leibowitz, Constant Lambert und Alan Rawsthorne gemeinsam? Ihr Name ist Isabel. Die 1912 geborene Künstlerin übte eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf so manchen Mann aus. Für Alberto Giacometti war sie die unerfüllte Liebe seines Lebens – denn verheiratet war sie mit Lambert und Rawsthorne. Eine leidenschaftliche Affäre verband sie mit René Leibowitz, deren Beginn in der massgebenden Giacometti-Biographie von James Lord ausführlich geschildert wird. Dort taucht – unabhängig von Isabel – nur noch ein weiterer Name eines Komponisten auf: Igor Strawinsky.

Julianna Wetzel Flöte | Peter Vögeli Oboe | Nicola Katz Klarinette |  Maurus Conte Fagott | Andrea Rüegge Horn | n.n. Violine | Claudia Kienzler Violine | Markus Wieser Viola | Felix Schüeli Violoncello |  Kaspar Wirz Kontrabass | Katrin Lüthi Sopran | Andreas Brenner Leitung

www.ignm-zentralschweiz.ch

 

Funktion: Geschäftsstelle, Co-Organisation Jahresprogramm